Kirschholz

Kirschholz gehört zu den beliebtesten Holzarten in Deutschland. Die elegante Farbe und Maserung machen das Holz zu einem echten Blickfang sowohl bei Möbelstücken als auch bei Geschenken. In unserem Ratgeber erfährst Du alles rund um die Holzsorte.

Eigenschaften des Kirschholzes

Kirschbaumholz gilt als wahrer Klassiker. Mit einem Geschenk aus dem Rohstoff liegst Du also nie falsch. Die Farbe des Holzes strahlt eine natürliche Wärme aus, die gleichzeitig sehr stilvoll ist. Es ist außerdem recht belastbar, weswegen es auch als Wand- oder Bodenbelag eingesetzt wird. Das macht die Holzart zu einem hübschen Allrounder.

Farbe und Maserung

Das Holz hat eine große Besonderheit: Seine Farbe wandelt sich über die Jahre. Frisch geschlagenes Kirschholz hat einen hellen Gelbton, der leicht rötliche Nuancen enthält. Mit der Zeit verdunkelt es sich zu einem Rotbraun, für das das Holz bekannt ist.

Die Maserung des Kirschholzes verläuft sehr gleichmäßig, sodass ein ruhiges Muster entsteht. Die Farbe der Maserung hängt allerdings damit zusammen, aus welchem Teil des Baumes das Holzstück stammt. Teile aus der Außenseite des Baumes weisen in der Regel eine hellere Maserung auf als solche aus dem Kern.

Anbaugebiete des Kirschbaumholzes

Bei Kirschholz wird zwischen dem europäischen Kirschholz und dem amerikanischen Kirschholz unterschieden. Für die Sorten aus dem europäischen Raum werden Hölzer der Vogelkirsche genutzt. Sie ist auch als Süßkirsche bekannt.

Das Kirschholz aus Amerika wird von der Traubenkirsche gewonnen. Sie wächst hauptsächlich im Osten des Landes, vor allem in relativer Nähe zur Küste. Außerdem kommt sie in Mexiko vor.

Verwendung der Holzart

Kirschholz lässt sich wunderbar für unterschiedliche Zwecke verwenden. Oft kommt es als Bodenbelag, beispielsweise als Laminat, zum Einsatz. Auch Möbelstücke werden häufig aus der Holzart gefertigt, zum Beispiel Esstische. In der Küche begegnet Dir die Holzart möglicherweise als Front an den Küchenschränken.

Dank der schönen Musterung verleiht das Holz kleineren Gegenständen ein edles Aussehen, unter anderem Küchenhelfern wie Schneidebrettern oder Schlüsselbrettern. Auch in Form von Schmuckstücken und Accessoires wirkt das Material wunderbar.

So pflegst Du Produkte aus Kirschholz

Bei Deinen Habseligkeiten aus Kirschholz ist es wichtig, dass sie nicht zu feucht werden. Achte beim Reinigen daher darauf, das Tuch nur minimal anzufeuchten und die Flächen anschließend noch einmal gut abzutrocknen.

Darüber hinaus kannst Du ein passendes Wachs oder Holzöl benutzen, um dem Kirschholz ein schönes Finish zu verleihen. Dadurch schützt Du es zudem zusätzlich vor Feuchtigkeit und Verschmutzungen.

Die wichtigsten Fakten zu Kirschholz auf einen Blick

Nachfolgend findest Du die wichtigsten Infos zum Kirschbaumholz zusammengefasst.

Vor- und Nachteile

Kirschholz bietet einige entscheidende Vorteile:

  • Kirschholz schafft eine Wohlfühlatmosphäre.
  • Das Holz lässt sich gut formen und wird aufgrund dessen auch für Instrumente genutzt.
  • Die ebenmäßige Maserung und der Farbwechsel lassen das Holz elegant wirken.

Dennoch gibt es ein paar Punkte zu beachten:

  • Das Holz ist nicht witterungsbeständig. Daher solltest Du es vor Feuchtigkeit schützen und bei der Reinigung vorsichtig sein.
  • Auch wenn das Holz belastbar ist, können schnell Kratzer entstehen.
  • Kirschholz ist in der Anschaffung recht preisintensiv.

Unterscheid zwischen Kirsch-, Eichen- und Nussbaumholz

Holz ist nicht gleich Holz ‒ das ist Dir vermutlich schon bewusst. Die verschiedenen Holzsorten unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihres Aussehens, sondern auch in ihren Eigenschaften. Eichenholz erstrahlt in einem hellen Beigeton, der von einer dunkelbraunen Maserung durchzogen ist. Daher ist das Muster gut erkennbar. Zudem ist es widerstandsfähiger als Kirschholz.

Nussbaumholz ist das dunkelste der drei Sorten und zeigt sich in einem tiefen Dunkelbraun. Im Gegensatz zum Eichenholz hat das Holz eine gleichmäßige Maserung. Es ist außerdem belastbarer als Kirschholz.

Nachhaltigkeit

Kirschbäume sind sowohl in Europa als auch in den USA weit verbreitet. Sie sind ein gern genutzter Rohstoff, der in ausreichender Form vorhanden ist. Daher gilt das Holz als nachhaltig. Du kannst diesen Aspekt unterstützen, indem Du vor allem auf Kirschholz setzt, das nicht extra importiert wird. Unsere Produkte fertigen wir aus Holzarten, die nachhaltig in Deutschland erwirtschaftet wurden.

Nachhaltigkeit

Kirschbäume sind sowohl in Europa als auch in den USA weit verbreitet. Sie sind ein gern genutzter Rohstoff, der in ausreichender Form vorhanden ist. Daher gilt das Holz als nachhaltig. Du kannst diesen Aspekt unterstützen, indem Du vor allem auf Kirschholz setzt, das nicht extra importiert wird. Unsere Produkte fertigen wir aus Holzarten, die nachhaltig in Deutschland erwirtschaftet wurden.

FAQ: Häufige Fragen rund um das Kirschbaumholz

Ist der Kirschbaum ein Hartholz?

Ja, Kirschholz zählt zu den Harthölzern. Das heißt, es ist recht fest. Insgesamt fallen gerade die Laubbäume unter die Harthölzer. Amerikanisches Kirschholz ist im Vergleich beispielsweise etwas weicher als Eichholz, aber fester als Kiefernholz.

Ist Kirschholz hochwertig?

Durch das Zusammenspiel der schönen Maserung und einer ebenmäßigen Holzstruktur gehört Kirschholz zu den hochwertigeren Holzarten. Damit wirken Möbel oder auch kleine Habseligkeiten besonders edel.

Was ist das Besondere an Kirschholz?

Kirschholz hat die Eigenart, dass es sich über die Jahre verfärbt. Es bekommt eine immer dunklere Nuance, bis die Farbe ein Rotbraun ergibt. Das macht das Material zu einem spannenden Werkstoff, der stets etwas fürs Auge bietet.

ÄHNLICHE BLOG BEITRÄGE

Holzpflege

Holzpflege

Bei Streifholz steht die Pflege von Holzprodukten im Vordergrund, die nicht nur als Geschenke dienen, sondern auch als handgefertigte Stücke aus der Natur mit Liebe und Präzision gestaltet werden. In diesem Beitrag teilen wir unsere besten Tipps zur Holzpflege mit Dir, damit Deine Streifholz-Produkte lange strahlen wie am ersten Tag.
Kirschholz

Kirschholz

Kirschholz gehört zu den beliebtesten Holzarten in Deutschland. Die elegante Farbe und Maserung machen das Holz zu einem echten Blickfang sowohl bei Möbelstücken als auch bei Geschenken. In unserem Ratgeber erfährst Du alles rund um die Holzsorte.

Eichenholz

Eichenholz

Eichenholz, mit seiner zeitlosen Schönheit und Robustheit, ist eine erstklassige Wahl für personalisierte Geschenke. Im folgenden Ratgeber geben wir Dir nützliche Informationen zu dem edlen Naturprodukt!

Loading...
Dateien werden hochgeladen, bitte warten...